Inngau-Cup Historie
 

 
 

 
 

 

 

 

Inngau-Cup Historie

Seit 2009 gibt es belegte Aufzeichnungen des InngauCup - nachfolgende Tabelle zeigt die jeweiligen Sieger der einzelnen Altersklassen.

 

9. Inngau-Cup 2016

 

Der 9. InngauCup- wieder ein voller Erfolg

Das letzte Juniwochenende stand in Neubeuern wieder ganz unter dem Stern des Jugendfußballs.

Bereits zum 9. Mal fand der InngauCup unter dem Motto „Hier spielt die Jugend“ statt. Angemeldet hatten sich wieder 48 Mannschaften aus 27 Vereinen aus dem eigenen Landkreis, weiteren Landkreisen und sogar aus Tirol. Insgesamt meinte es auch das Wetter gut und so konnten bereits am Freitag das Bambini- und Mädchenturnier und beginnen.

Bei der G- Jugend lag der SV Riedering vorne und bei den Mädls gewann der FFC Bad Aibling.

Der Samstag wurde für die Heimmannschaften ein voller Erfolg, denn hier durfte sowohl bei der F1 also auch bei der F2 der TSV Neubeuern ganz auf das Podest klettern.

                      

Tags darauf konnte der FC Grün Weiß Gröbenzell 1 bei der E1- Jugend das Turnier für sich entscheiden und bei der E2 gewann der TSV Dorfen im Elfmeterschießen.


Wir sind sehr froh, dass wir das Wochenende gemeinsam, bei super Wetter, ohne größere Unfälle und Blessuren gemeistert haben, und möchten uns, bei allen Turnierteilnehmern für die faire Spielweise, bei den Trainern, Begleitpersonen und Eltern für Ihr großes Engagement und beim Hl. Petrus für das tolle Wetter bedanken.


An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal die große Bereitschaft unserer Sponsoren herausstellen, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Mammutprojekt nicht umsetzbar wäre. Besonders hervorheben möchten wir hier wie Hansi Hellauer (acrylcompany), Sparkasse und ORO.
Ein besonderes Dankeschön gilt ALLEN großen und kleinen freiwilligen Helfern die uns Jahr für Jahr zur Seite stehen, um den InngauCup in Neubeuern, zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Teilnehmer und die Besucher zu machen.

                      

Wir freuen uns auf nächstes Jahr wenn es zum Jubiläum heißt: 10 Jahre InngauCup in Neubeuern

Euer InngauCup Team     Tom, Dani, Angela, Klaus, Helmei. Richard, Peter und Melanie


Ergebnisse


#


01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

Platzierungen F1-Jugend


TSV Neubeuern 1
TSV Inchenhofen
TSV Brannenburg
TSV Dorfen
TuS Raubling
WSV Samerberg
TSV Übersee
TSV Rohrdorf-Thansau
TSV Neubeuern 2
SF Gmund-Dürnbach
 

#


01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

Platzierungen F2-Jugend


TSV Neubeuern 3
TuS Raubling
FC Kufstein
SV Prutting
SF Gmund-Dürnbach
TSV Rohrdorf-Thansau
TSV Inchenhofen
TuS Großkarolinenfeld
DJK Steinberg am See
TSV Übersee

#


01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

Platzierungen E1-Jugend


FC Grün Weiß Gröbenzell
FC Nicklheim
SV Warngau
ASV Flintsbach
SV Nußdorf
TuS Großkarolinenfeld
WSV Samerberg
TSV Neubeuern
TSV Rohrdorf-Thansau
WSV Aschau

#


01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

Platzierungen E2-Jugend


TSV Dorfen
FC Mühldorf
TSV Brannenburg
ASV Miesbach
SF Gmund-Dürnbach
SV Warngau
TuS Großkarolinenfeld
TSV Neubeuern
FC Nicklheim
TSV Inchenhofen
 

#


01

02

03

04

05

06

07

08

Platzierungen Bambini


SV Riedering
TuS Raubling
SV Wörgl
TSV Neubeuern
TSV Rohrdorf-Thansau
SF Gmund-Dürnbach
WSV Samerberg
SV Nußdorf

#


01

02

03

04

05

06

Platzierungen Mädels


FFC Bad Aibling

ASV Au
TSV Neubeuern 1
TSV Neubeuern 2

TSV Bruckmühl

TSV Babensham

 

Gewinner

 Bambini: SV Riedering

 Mädels: FFC Bad Aibling
 

F1 Jugend: TSV Neubeuern 1

F2 Jugend: TSV Neubeuern 3
 

 E1 Jugend: FC Grün Weiß Gröbenzell

E2 Jugend: TSV Dorfen
 


Ergebnislisten


Spielplan Mädels

Spielplan Bambini
 

Spielplan F1

Spielplan F2
 

Spielplan E1

Spielplan E2

 

 

 


Die Turnierzeitung zum 9. InngauCup

 

 

 

8. Inngau-Cup 2015


Der 8. InngauCup ein voller Erfolg...

Erstmals in seiner 8-jährigen Geschichte startete der InngauCup bereits am Freitag des letzten Juniwochenendes. Um das restliche Turnier etwas zu entlasten und auch den Bambini- Kickern und den E-Juniorinnen eine berechtigte Bühne zu geben, verlegte man das G-Jugendturnier und das Mädchenturnier vor.

So stellte sich bereits am Freitag das Fußballfieber in Neubeuern ein. Zwölf der insgesamt 52 Jugendmannschaften aus 26 Vereinen und zwei Ländern kämpften um den Titel und schließlich konnten bei den Bambinis der SV Wörgl und bei den E-Juniorinnen der ASV Aschau den ersten Platz für sich beanspruchen. Am Samstag durften dann die U8- und U9-Spieler ihr Können unter Beweis stellen. Im Gegensatz zum letzten Jahr zeigte sich auch das Wetter dieses Wochenende fußballbegeistert, denn bis auf ein paar Regenschauer herrschten optimale Temperaturen, um sportliche Höchstleistungen zu erbringen. Ganz oben auf dem Treppchen standen bei der F1- Jugend der TSV Brannenburg und bei der F2- Jugend der FC Kufstein.

Den gleichen Eifer legten am letzten Turniertag auch alle E-Junioren an den Tag. Den ersten Platz belegten bei der E1- Jugend der TSV Chieming und bei der E2- Jugend der TSV Dorfen. Rund um die Kleinfeldspiele war für alle Gäste auch ein buntes Rahmenprogramm geboten: Hüpfburg, Bullriding oder Geschwindigkeitsschießen sorgten neben schmackhafter und üppiger Verpflegung dafür, dass so mancher Zuschauer länger blieb als geplant.

               

Insgesamt verzeichnete das Organisationsteam um Tom Mader, Hans Warter, Klaus Ziemba, Richard Leitner, Angela Wiesböck, Daniela Hochwind, Melanie Kösters, Peter Poll und Irmi Dandlberger einen absoluten Erfolg, zu dem auch alle freiwilligen Helfer wie zahlreiche Eltern, Jugendspielerinnen und Jugendspieler, Regina Warter, Martina Leitner, Martin Schmid, Sepp und Andi Leitner, Alex Mayr, Martin Collin und jede weitere helfende Hand beigetragen haben. Außerdem geht ein großes Dankeschön an Andi u. Kaspar Heibl, an die Freiwillige Feuerwehr Neubeuern für die Ausrüstung und an die Gemeinde Neubeuern. Ebenso unverzichtbar sind die Sponsoren wie die Sparkasse Rosenheim, die Firma acrylcompany Hansi Hellauer und alle Inserenten in der Turnierzeitung!

 

Die großartige und reibungslose Zusammenarbeit lässt das Inngaucup-Team bereits jetzt auf einen mindestens ebenso erfolgreichen 9. InngauCup hoffen und man freut sich über die bereits jetzt schon eintrudelnden Anmeldungen für das nächste Jahr. Auf ein Neues!!

 

 

Euer IngauCup Team

 

 

 

Ergebnisse des 8. InngauCup 2015

Platzierungen F1-Jugend

1. TSV Brannenburg
2. TuS Großkarolinenfeld
3. ASV Miesbach
4. FC Nicklheim
5. TSV Inchenhofen
6. SF Gmund-Dürnbach
7. SV Ruhpolding
8. TuS Raubling
9. TSV Neubeuern
10. TSV Rohrdorf-Thansau

Platzierungen F2-Jugend

1. FC Kufstein
2. TSV Brannenburg
3. TSV Brannenburg 3
4. TSV Neubeuern 3
5. FC Nicklheim
6. TSV Irschenberg
7. TSV Neubeuern
8. TSV Inchehofen
9. SF Gmund-Dürnbach
10. TuS Großkarolinenfeld

Platzierungen E1-Jugend

1. TSV Chieming
2. TSV Neubeuern
3. SV-DJK Kolbermoor
4. SF Gmund-Dürnbach
5. TSV Rohrdorf-Thansau
6. TSV Brannenburg
7. SV Warngau
8. WSV Samerberg
9. SC Inzell
10. TSV Irschenberg

Platzierungen E2-Jugend

1. FC Kufstein
2. TSV Brannenburg
3. TSV Brannenburg 3
4. TSV Neubeuern 3
5. FC Nicklheim
6. TSV Irschenberg
7. TSV Neubeuern
8. TSV Inchehofen
9. SF Gmund-Dürnbach
10. TuS Großkarolinenfeld

Platzierungen Bambini

1. SV Wörgl
2. TuS Raubling
3. SV Waldperlach
4. FC Kufstein
5. TSV Neubeuern
6. Tus Großkarolinenfeld
7. TSV Rohrdorf-Thansau
8. TSV Dorfen

Platzierungen Mädels

1. WSV Aschau
2. FFC Bad Aibling
3. TSV Neubeuern
4. SV Bruckmühl

Die Gewinner des Inngau-Cup 2015 sind
 

 Bambini: SV Wörgl

 Mädels: WSV Aschau
 

F1 Jugend: TSV Brannenburg

F2 Jugend: FC Kufstein
 

 E1 Jugend: TSV Chieming

E2 Jugend: TSV Dorfen


Ergebnislisten
 

Spielplan Mädels

Spielplan Bambini
 

Spielplan F1

Spielplan F2
 

Spielplan E1

Spielplan E2


Das  InngauCup 2015 Fotoalbum...
 

Fotos der beiden Wettkampftage sind hier abrufbar

 

 

 

 

 


Das offizielle Programm zum 8. InngauCup

 

 

 

 

 

 

 

7. Inngau-Cup 2014


Dauerregen beim 7. Inngau-Cup

Das letzte Juniwochenende stand in Neubeuern ganz unter dem Stern des Jugendfußballs.

Hier richtete die Jugendfußballabteilung des TSV Neubeuern unter dem Motto „Hier spielt die Jugend“ bereits zum siebten Mal den Inngaucup, ein Turnier für die E-und F-Jugend, aus.

 

Angemeldet hatten sich 52 Mannschaften aus dem eigenen Landkreis, aus anderen Landkreisen und sogar aus Tirol.
Am Samstag meinte es das Wetter noch gut mit den Fußballbegeisterten und unter strahlendem Sonnenschein zeigte die F-Jugend, dass sich die deutsche Nationalelf keine Sorgen um den Nachwuchs machen muss: Es wurde getrippelt, gepasst, gewonnen, gefeiert und gelernt, mit Niederlagen umzugehen.

 

Das Finale der F1 entschied der FC Mühldorf für sich und der TSV Brannenburg kam bei der F2-Jugend auf den ersten Platz. Mittags durften die Bambinis bei einem „Fruchtzwergecup“ ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen. Den Pokal holte der TuS Raubling.

 

Der Sonntag fiel leider buchstäblich ins Wasser und die E-Jugendspiele mussten vormittags wegen Dauerregen abgebrochen werden.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht von der Turnierleitung an den Hauptsponsor Sparkasse, an zahlreiche weitere Sponsoren, an Hansi Hellauer, welcher die Pokale anfertigte und außerdem an alle helfenden Hände, ohne deren Unterstützung das Turnier in dieser Größenordnung nicht möglich gewesen wäre.


 
Tabellen, Ergebnisse und vieles mehr unter www.inngaucup.de



Bis 2015...............Turnierleitung Inngau-Cup TSV Neubeuern.....................DANKE !!!

 

 

Ergebnisse des 7. InngauCup 2014

Platzierungen F1-Jugend
1.FC Mühldorf 1
2.FC Grün Weiß Gröbenzell 1
3.ASV Kiefersfelden 1
4.TSV Dorfen 1
5.SV Gendorf-Burgkirchen 1
6.SV Wörgl 1
7.TuS Großkarolinenfeld 1
8.TSV Rohrdorf-Thansau 1
9.FC Kufstein 1
10.TSV Brannenburg 1
11.TSV Inchenhofen 1
12.TSV Neubeuern 1

Platzierungen F2-Jugend
1.TSV Brannenburg 2
2.TuS Großkarolinenfeld 2
3.FC Mühldorf 2
4.TSV Dorfen 2
5.SV Gendorf-Burgkirchen 2
6.SV Wörgl 2
7.FC Kufstein 3
8.TSV Neubeuern 2
9.ASV Kiefersfelden 2
10.FC Nicklheim 2
11.FC Kufstein 2
12.TSV Rohrdorf-Thansau 2

Platzierungen E1-Jugend
 

wegen Dauerregen abgesagt

Platzierungen E2-Jugend
 

wegen Dauerregen abgesagt

Platzierungen Bambini
1.TuS Raubling
2.TSV Rohrdorf Thansau
3.SV Prutting
4.TSV Neubeuern

Platzierungen Bambini
 

wegen Dauerregen abgesagt

Die Gewinner des Inngau Cup 2014 sind

 

F1 Jugend: 1. FC Mühldorf

F2 Jugend: TSV Brannenburg

       E1 Jugend: wegen Dauerregen abgesagt

       E2 Jugend: wegen Dauerregen abgesagt

  Bambini Sa: TUS Raubling

 

        Bambini So: wegen Dauerregen abgesagt


Ergebnisse 2014:


Spielplan F1

Spielplan F2

Spielplan E1

Spielplan E2

Spielplan Bambini

 


Das  InngauCup 2014 Fotoalbum...
 

Fotos der beiden Wettkampftage sind hier abrufbar

 

Das Video mit dem Ballkünstler Rene Matthusek findet Ihr hier...

 


Das offizielle Programm zum 7. InngauCup

 

 

 

 

6. Inngau-Cup 2013


Besucher – Rekord beim 6.Inngau-Cup

Die Inngau-Cup Verantwortlichen 2013 haben mit sehr vielen Gästen und den teilnehmenden Mannschaften ein sensationelles Wochenende hinter sich.
Der von den Wetterstationen vorhergesagte Dauerregen für Samstag verschonte uns fast bis zur Siegerehrung. Traumhafte Bedingungen auf der Festplatz-Anlage beim TSV Neubeuern herrschten auch am Sonntag ! Das Fußball – Kleinfeld – Turnier hinterließ wieder mal einen faszinierenden Eindruck und Allen ging der Inngau-Cup Charakter ins Blut über.
Die sportlichen Sieger bei den F-1 und F-2 Teams waren am Samstag der TSV 1860 Rosenheim und der FC Kufstein. Der FC Kufstein 2 darf nach dreimaligen Gewinn nun den Inngau-Cup sein Eigen nennen.
Zur Turnier Mittagspause am Samstag hatten sich die zwei Freestyler (René & Daniel) angesagt. Ein Augenschmaus der Extraklasse wurde von Kindern und Gästen 30min. lang bewundert.
Der TSV Neubeuern begrüßte an beiden Turniertagen 500 Junioren Nachwuchs-Kicker und etwa 1000 Gäste. Rekordverdächtig waren auch die Leistungen der E-1 u. E-2 Junioren am Sonntag. Die verdienten Sieger hießen hier TSV 1860 Rosenheim und seit bestehen des Inngau-Cup´s zum erstenmal der Veranstalter TSV Neubeuern!

 

Die Turnierleitung, die Trainer und Spieler freuten sich gleichermaßen über den völlig verdienten 1.Platz.
Am Sonntag Mittag hatten wir anstatt zwei Ballkünstlern, 40 Ballartisten zu Gast. Der Bambini Fair-Play-Cup wurde mit 4 Mannschaften ausgespielt. Der TUS Großkarolinenfeld zeigte seine Klasse und erreichte den Platz an der Sonne. Die weiteren Plätze belegten der FC Kufstein, der ESV Rosenheim und der Lokalmatador TSV Neubeuern.


Den Sponsoren, allen Helfern, der Gemeinde Neubeuern, den Gästen und teilnehmenden Mannschaften ein herzliches Vergelts Gott für die großartige Veranstaltung.
Tabellen, Ergebnisse und vieles mehr unter www.inngaucup.de



Bis 2014...............Turnierleitung Inngau-Cup TSV Neubeuern.....................DANKE !!!

 

Ergebnisse des InngauCup 2013

Platzierungen F1-Jugend
1.TSV 1860 Rosenheim 1
2.TSV Rohrdorf-Thansau 1
3.SV Gendorf Burgkirchen 1
4.FC Kufstein 1
5.TuS Großkarolinenfeld 1
6.SC Kirchberg
7.TSV Brannenburg 1
8.TSV 66 Polling 1
9.SV Wörgl 1
10.TSV Neubeuern 1
11.FC Nicklheim 1
12.TSV Bernau 1

Platzierungen F2-Jugend
1.FC Kufstein 2
2.TSV 1860 Rosenheim 2
3.FC Grün Weiß Gröbenzell 2
4.SV Gendorf Burgkirchen 2
5.TuS Großkarolinenfeld 2
6.ASV Kiefersfelden 2
7.TSV Neubeuern 2
8.TSV Rohrdorf-Thansau 2
9.SV Wörgl 2
10.TSV Bernau 2
11.TSV Neubeuern 3
12.FC Nicklheim 2

Platzierungen E1-Jugend
1.TSV 1860 Rosenheim 1
2.SC Gröbenzell 1
3.TSV Inchenhofen 1
4.SV-DJK Kolbermoor 1
5.TSV Rohrdorf-Thansau 1
6.SV Nußdorf 1
7.TSV Neubeuern 1
8.TuS Raubling 1
9.TSV Brannenburg 1
10.TuS Prien 1

Platzierungen E2-Jugend
1.TSV Neubeuern 2
2.TSV Inchenhofen 2
3.FC Kufstein 2
4.SV Schloßberg 2
5.SV Wörgl 2
6.TuS Raubling 2
7.SV Weidenbach 2
8.TuS Großkarolinenfeld 2
9.TSV Rohrdorf-Thansau 2
10.TSV Neubeuern 3

Platzierungen Bambini
1.TUS Großkarolinenfeld
2.FC Kufstein
3.TSV Neubeuern
4.ASV Kiefersfelden

 

Die Gewinner des Inngau Cup 2013 sind

 

    F1 Jugend: TSV 1860 Rosenheim 1

F2 Jugend: FC Kufstein 2

E1 Jugend: TSV 1860 Rosenheim 1

  E2 Jugend: TSV Neubeuern 2

  Bambini: TUS Großkarolinenfeld

 


Ergebnisse 2013:


Spielplan F1

Spielplan F2

Spielplan E1

Spielplan E2

Spielplan Bambini

 


Das  InngauCup 2013 Fotoalbum...
 

Fotos der beiden Wettkampftage sind hier abrufbar

 

Das Video mit dem Ballkünstler Rene Matthusek findet Ihr hier...

 


Das offizielle Programm zum 6. InngauCup

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Inngau-Cup 2012


44 Siegermannschaften in Neubeuern... der 5.Inngau-Cup 2012 erfüllte alle Erwartungen!

Bei herrlichen Wetter wurde der 5.Inngau-Cup in der Marktgemeinde Neubeuern ausgetragen.
Das traumhafte Wochenende nahmen 44 Teams zum Anlass, ihr spielerisches und technisches Können zu vergleichen. Die F-Junioren erspielten am Samstag die Inngau-Cup Sieger 2012.
Bei tropischen Verhältnissen wurde die Spielzeit am Nachmittag von 15min. auf 10min. verkürzt.

Ein Schwimm – Pool und eine Wasserberieselung von den Bäumen am Sportgelände waren die am meist frequentierten Bereiche an beiden Turniertagen.
Die sportlichen Leistungen von Kindern stehen beim Inngau-Cup mittlerweile nicht mehr ganz an vorderster Stelle !

Bull-Riding, Kickern, Bungeerun, Wasserduschen und vieles mehr lassen die Kinder einfach auch noch Kinder sein. Beim Eintreffen der Gastmannschaften am frühen Morgen, sagte einer: „Des is ja a Volksfest“.
Das soll aber nicht den fußballerischen Auftritt der Nachwuchs-Kicker in keinster Weise schmälern.

 

Im Gegenteil, durch das vielseitige Programm werden die Spieler und Spielerinnen immer wieder abgelenkt, abgekühlt und neu motiviert. Somit kamen sehr gute und spannende Spiele zu Stande. Die nahtlos positiven Rückmeldungen der Gastvereine bestärkten das Inngau-Cup-Team , dieses Turnier in der liebevollen Art und Weise weiter durch zuführen.
Zu dem am Sonntag durchgeführten E-Junioren Turnier, gesellten sich zur Mittagspause 4 Bambini-Teams zum 3.Fair-Play-Cup hinzu. Die teilnehmenden Mannschaften aus Neubeuern, Kufstein, Brannenburg und Kiefersfelden zeigten hier schon die neuen taktischen Vorgaben ihrer Trainer.
Das Inngau-Cup-Team um Festleiter Tomas Mader bedankt sich bei der Gemeinde Neubeuern, allen Helfern & Sponsoren, den teilnehmenden Mannschaften und beim Wettergott für´s schöne Wochenende.
Pünktlich nach der Siegerehrung schickte man uns von oben, einen herrlichen Regenschauer zur Abkühlung.


Den Hauptsponsoren, den Werbern in der Turnierzeitung, den Eltern der Neubeurer Jugendmannschaften, der Gemeinde und allen ehrenamtlichen Helfern sind wir zu großem Dank verpflichtet.

Bis 2013...............Turnierleitung Inngau-Cup TSV Neubeuern.....................DANKE !!!

 

Ergebnisse des InngauCup 2012

Platzierungen F1-Jugend
1.SV Gendorf 1
2.TSV Übersee 1
3.TSV Inchenhofen 1
4.SC Kirchberg 1
5.TSV Neubeuern 1
6.TSV Neubeuern 2
7.FC Kufstein 1
8.SV Riedering 1
9.TSV Rohrdorf-Thansau 1
10. FC Kufstein 2

Platzierungen F2-Jugend
1.FC Kufstein 3
2.TSV Brannenburg 2
3.TSV Inchenhofen 2
4.SV Gendorf 2
5.TSV 66 Polling 2
6.SV Ostermünchen 2
7.TSV Rohrdorf-Thansau 2
8.SV Riedering 2
9.TSV Neubeuern 4
10.TSV Neubeuern 3

Platzierungen E1-Jugend
1.TSV 1860 Rosenheim 1
2.FC Kufstein 1
3.SV Schloßberg 1
4.SV Wörgl 1
5.TSV Inchenhofen 1
6.TuS Prien 1
7.TSV Neubeuern 1
8.SV-DJK Kolbermoor 1
9.TuS Raubling 1
10.TSV Rohrdorf-Thansau 1

Platzierungen E2-Jugend
1.TuS Prien 2
2.SC Gröbenzell 2
3.TSV Brannenburg 2
4.SV-DJK Kolbermoor 2
5.TSV 1860 Rosenheim 2
6.TSV Neubeuern 2
7.TSV Inchenhofen 2
8.SC Kirchberg 2
9.TSV Rohrdorf-Thansau 2
10.SV Nußdorf 2

Platzierungen Bambini
1.TSV Brannenburg
2.ESV Rosenheim
3.FC Kufstein
4.TSV Neubeuern

 

Die Gewinner des Inngau Cup 2012 sind

 

    F1 Jugend: SV Gendorf 1

F2 Jugend: FC Kufstein 3

E1 Jugend: TSV 1860 Rosenheim 1

  E2 Jugend: TUS Prien 2

  Bambini: TSV Brannenburg

 


Ergebnisse 2012:

 

 

Ergebnisse F1

Ergebnisse F2

Ergebnisse E1

Ergebnisse E2

Ergebnise Bambini

 


Das  InngauCup 2012 Fotoalbum...
 

Fotos der beiden Wettkampftage sind hier abrufbar

 


Das offizielle Programm zum 5. InngauCup

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Inngau Cup 2011


Der 4. Inngau-Cup 2011 in Neubeuern...ein Turnier, nicht nur für Sieger!

44 Mannschaften erlebten in der Marktgemeinde Neubeuern ein tolles Sport und Spiel Wochenende ! Der immense und organisatorische Aufwand der Turnierleitung unter der Führung von Thomas Mader hat sich wiederum bezahlt gemacht.
Rund um eine sehr positive Resonanz aller teilnehmenden Teams erreichte nach dem Turnier die Verantwortlichen des Inngau-Cups.
Ob die sportlichen Ereignisse, die Geschicklichkeits-Kurve oder die gastronomische Abwicklung an beiden Tagen, alles lief wie am Schnürchen!
120 ehrenamtliche Helfer waren für 500 Nachwuchskicker und ca. 800 Besucher an Ort und Stelle um allen ein erlebnisreiches Wochenende zu bieten.
Am Samstag spielten die F1 und F2 Junioren den Inngau-Cup Wanderpokal 2011 aus. Der Anpfiff wurde durch einen lauten Kanonenschlag ersetzt. 20 Mannschaften waren nun hellwach, kämpften verbissen und engagiert auf vier Kleinfeldplätzen um jeden Grashalm. Jeder Spieler erhält bei diesem Jugend – Fußball – Turnier den eigens dafür, von der Firma Acryl Hansi Hellauer entworfenen Pokal. Alle 500 Inngau-Cup Pokale werden bereits zum vierten mal von Hansi Hellauer gesponsert. Respekt !!!


In der F-1 Gruppe belegte der TuS Prien den 1. Platz. Platz 2 ging an den SC Gröbenzell.
Podestplatz 3 erkämpfte sich der SC Kirchberg aus Tirol.
Beim F-2 Finale standen sich im Lokalderby der TSV Neubeuern und der TSV Rohrdorf/Thansau gegenüber. Vor einer sagenhaften Stadionkulisse mit bester und fairer Stimmung fand sich in der 15 minütigen Spielzeit kein Sieger. Großchancen hüben und drüben aber das runde Ding wollte nicht ins eckige. Unsere Nachbargemeinde Rohrdorf-Thansau war dann im Elfmeter schießen mit 4:3 Toren der glücklichere aber verdiente Sieger bei den F-2 Junioren. Stockerlplatz 3 ging wiederum nach Tirol zum FC Kufstein.
Am Samstag wurde das Turnier wegen Gewitter ca. 20 Min. unterbrochen.

Für Sonntag standen die E-1 und E-2 Junioren parat. In der Mittagspause war der Bambini Fair-Play-Cup 2011 angesetzt. Lokalmatador TSV Neubeuern, der SV Prutting, der FC Nicklheim und der ASV Großholzhausen spielten auch hier den Inngau-Cup Sieger aus.
Der FC Nicklheim gewann hauchdünn mit einem Tor Vorsprung auf den SV Prutting.
Die Bambinis der Veranstalter und die ganz Großen vom ASV Großholzhausen belegten die weiteren Plätze. Die Bambini-Teams bezahlten kein Startgeld, es bekamen aber alle Spieler den Pokal und jede Mannschaft einen Spielball.
Auch die Geschicklichkeitsspiele mit Bull-Riding, Auerbräu Tragerl und Torwand schießen, konnten ohne Entgelt von jedem Turnierteilnehmer oder Besucher genutzt werden. Das Organisations – Team möchte dies auch weiterhin so Hand haben.
Bürgermeister Sepp Trost machte beim Bullen reiten eine äußerst gute Figur. Aber auch seine Mitstreiter – Reiter, Gemeinderat Albert Bauer und einer unserer großen Helfer Icke standen dem Neubeurer Oberhaupt in nichts nach.
Bei den E-1 Junioren waren schon sehr gute fußballerische Ansätze zu bewundern. Der große Cup Sieger bei der E-1 Gruppe hieß FC Riederbau Schwoich aus Tirol. Zweiter Sieger wurde der TSV Ampfing. Der TSV Inchenhofen der uns mittlerweile zum dritten mal besucht hat nahm den Mannschaftspokal für Platz 3 entgegen.
Das E-2 Turnier war ebenfalls sehr spannend. Das Endspiel um den Inngau-Cup 2011 zwischen dem SC Gröbenzell und dem SV DJK Kolbermoor mußte mit einem Elfmeterkrimi entschieden werden. Die Oberhand behielt hier der SC Gröbenzell, der mit 8 : 7 Toren den Wanderpokal gewann. Tabellenplatz 3 bei den E-2 Junioren belegte der TuS Prien.

Alle Endspiele wurden mit einem Schiedsrichtergespann bestritten. Bei allen anderen Gruppen – und Platzierungsspielen hatten ebenfalls eingeteilte Schiedsrichter vom BFV das sagen. Bei den Schiedsrichtern mit ihren hervorragenden Leistungen wollen wir uns ebenfalls herzlich bedanken.
Die Siegerehrung nahmen an beiden Tagen unsere Hauptsponsoren vor. Die Sparkasse Rosenheim – Bad Aibling mit Florian Mauritz (Leiter der Sparkasse Neubeuern ) und Lilly & Lukas Hellauer überreichten die Sieger und Wanderpokale an die stolzen Mannschaften. Den Hauptsponsoren, den Werbern in der Turnierzeitung, den Eltern der Neubeurer Jugendmannschaften, der Gemeinde und allen ehrenamtlichen Helfern sind wir zu großem Dank verpflichtet.

Bis 2012...............Turnierleitung Inngau-Cup TSV Neubeuern.....................DANKE !!!

 

Ergebnisse des InngauCup 2011

Platzierungen F1-Jugend
1: TUS Prien
2: SC Göbenzell
3: SC Kirchberg
4: SV-DJK Kolbermoor
5: FC Kufstein 1
6: TSV Neubeuern
7: SV Riedering 1
8: SV DJK Heufeld
9: FC Nickelheim
10: TSV Rohrdorf-Thansau

Platzierungen F2-Jugend
1: TSV Rohrdorf Thansau 2
2: TSV Neubeuern 2
3: FC Kufstein 2
4: SV Nußdorf
5: FC Mühldorf

6: TSV Neubeuern 3
7: TSV Rohrdorf-Thansau 3

8: WSV Aschau
9: FC Riederbau-Schwoich
10: SV Riedering

Platzierungen E1-Jugend
1: FC Riederbau-Schwoich
2: TSV Ampfing
3: TSV Inchenhofen 1
4: SV Nussdorf 1
5: TSV Neubeuern 1
6: DJK Weildorf
7: ASV Eggstätt
8: TUS Raubling
9: ASV Großholzhausen
10: SV Riedering 2

Platzierungen E2-Jugend
1: SC Gröbenzell
2: SV-DJK Kolbermoor
3: TUS Prien
4: TSV Inchenhofen 2
5: SV Riedering
6: TSV Rohrdorf-Thansau
7: TSV Neubeuern 2
8: FC Mühldorf
9: SV Nußdorf 2
10: TSV Neubeuern 3

Platzierungen Bambini
1: FC Nickelheim
2: SV Prutting
3: TSV Neubeuern
4: ASV Großholzhausen

 

Die Gewinner des Inngau Cup 2011 sind

 

    F1 Jugend: TUS Prien

F2 Jugend: TSV Rohrdorf-Thansau 2

E1 Jugend: FC Riederbau-Schwoich

  E2 Jugend: SC Gröbenzell

  Bambini: FC Nicklheim

 


Ergebnisse 2011

 

Spielplan F1

Spielplan F2

Spielplan E1

Spielplan E2

Spielplan Bambini

 


InngauCup 2011 Retrospektive bei Youtube...

 

 


Das  InngauCup 2011 Fotoalbum...
 

Fotos der beiden Wettkampftage sind hier abrufbar


Das offizielle Programm zum 4. InngauCup

 

 

 

 

 

 

 

3. Inngau Cup 2010


„Hier spielt die Jugend“, das Motto des dritten Inngaucup 2010 in Neubeuern

 

Am letzten Juniwochenende drehte sich in Neubeuern wieder alles um das runde Leder, nicht nur weil die Deutschen um den Einzug in das Viertelfinale gegen England spielten - und das souverän schlussendlich meisterten - nein es fand in Neubeuern bereits der dritte InngauCup statt.
In Anknüpfung an den großen Erfolg des letztjährigen InngauCup‘s richtete die Abteilung Jugendfußball des TSV Neubeuern zusammen mit der Sparkasse Rosenheim, als  Hauptsponsor, wieder das Jugend Kleinfeldturnierfür die F1, F2 sowie E1 und E2 Jugend aus.

Das Nachwuchsturnier in Neubeuern wächst von Jahr zu Jahr und gewinnt dabei immer mehr an überregionaler Bedeutung.
Der Einladung  waren 48 Mannschaften aus den Landkreisen Rosenheim, Landshut, Fürstenfeldbruck, Regensburg, Aichach-Friedberg, sowie aus Kufstein (Österreich), bis hin zur Teilnahme eines Vereins aus der Nähe von Frankfurt gefolgt. Gespielt wurde am Samstag wie am Sonntag parallel auf vier Kleinfeldplätzen.

Am Samstag, eröffnete der Schirmherr des Turniers, Neubeuerns Bürgermeister Josef Trost, bei strahlendem Sonnenschein das Turnier für die F-Mannschaften.
Die vielen Zuschauer und Fans Nachwuchsfußballer/innen bekamen aufregende und spannend Spiele zu sehen.
In der F1 Jugend gewann der SC Fürstenfeldbruck den begehrten Wanderpokal gegen den SV DJK Kolbermoor.
Der TUS Bad Aibling siegte über den TUS Prien im F2 Turnier und war somit Gewinner des InngauCup 2010.
Die Turniere der E-Mannschaften fanden am Sonntag statt. Als Sieger der E1 Gruppe ging der SC Fürstenfeldbruck hervor der in einem spannenden Finale den TSV Brannenburg bezwang. In der E2 Gruppe siegte der SSV Jahn Regensburg über den SC Fürstenfeldbruck.
Ein Bambini Mini Turnier mit vier Mannschaften rundete das sportliche Geschehen in der Mittagspause ab.
 

Hans Warter, Jugendleiter der Sparte Fußball, überreichte bei den Siegerehrungen die vier Wanderpokale der Turniersieger, die Mannschaftspokale für den 1.-3. Platz und die Pokale für jeden einzelnen der etwa 550 Spieler, die alle von der ortsansässigen Firma ACRYL-COMPANY gespendet wurden.

Parallel zu den sportlichen Aktionen konnten sich die jugendlichen Spieler und die etwa 2000 Zuschauer an beiden Turniertagen an verschiedenen Attraktionen – wie z.B. Ballrodeo, Geschwindigkeitsschießen erfreuen. Für das leibliche Wohl war professionell gesorgt und die Besucher waren voll des Lobes. Als besondere Attraktion wurde das Achtelfinalspiel Deutschland-England auf einer 4x5m Leinwand in der Beurer Halle übertragen. Etwa 400 begeisterte Fußballfans feierten den Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Viertelfinale.
 

So war der „InngauCup 2010“ in Anknüpfung an das Vorjahr wieder einmal eine sehr gelungener Veranstaltung. Dank der guten Organisation, dem professionellen Catering und den unzähligen ehrenamtlichen Helfern haben sich alle teilnehmenden Mannschaften und Besucher an beiden Tagen sehr wohl gefühlt.

Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren die sich immer wieder bereiterklären den Jugendsport finanziell zu fördern und zu unterstützen.
 

Nochmal ein „Danke“ an alle und wir freuen uns auf den InngauCup2011…

Euer Inngau-Cup Team

 

Ergebnisse des InngauCup 2010

Platzierungen F1-Jugend
1: SC Fürstenfeldbruck
2: SV DJK Kolbermoor
3: SV Nußdorf
4: TSV Inchenhofen
5: TUS Großkarolinenfeld
6: TUS Bad Aibling
7: TSV Rohrdorf
8: TSV Neubeuern
9: TSV 1860 Rosenheim
10: SV DJK Heufeld
11: TUS Prien
12: FC Kufstein

Platzierungen F2-Jugend
1: TUS Bad Aibling
2: TUS Prien
3: FC Nicklheim
4: SV DJK Kolbermoor
5: SV DJK Heufeld

6: TSV 1860 Rosenheim
7: TSV Inchenhofen

8: TSV Neubeuern III
9: TSV Neubeuen II
10: SV Nußdorf
11: TSV Rohrdorf
12:

Platzierungen E1-Jugend
1: SC Fürstenfeldbruck
2: TSV Brannenburg
3: Rohrdorf
4: Großkarolinenfeld
5: TSV Neubeuern
6: SV Nussdorf
7: TSV Siegsdorf
8: TUS Prien
9: TSV Bergen
10: TSV 1860 Rosenheim
11: SC Vachendorf
12: TSV Inchenhofen

Platzierungen E2-Jugend
1: SSV Jahn Regensburg
2: SC Fürstenfeldbruck
3: TSV 1860 Rosenheim
4: TSV Inchenhofen
5: TSV Brannenburg
6: SV Schloßberg
7: TSV Neubeuern II
8: TSV Rohrdorf
9: VFL Frei-Weinheim
10: SpVgg Landshut
11: SV Nußdorf
12: TSV Neubeuern III

Platzierungen Bambini
1: SV Prutting
2: ASV Großholzhausen
3: Nickelheim
4: Großkarolinenfeld

 

Die Gewinner des Inngau Cup 2010 sind

 

    F1 Jugend: SC Fürstenfeldbruck 1

F2 Jugend: TUS Bad Aibling 2

E1 Jugend: SC Fürstenfeldbruck 1

  E2 Jugend: Jahn Regensburg 2

  Bambini: SV Prutting

 

 


Ergebnisse 2010

 

 Spielplan F1

  Spielplan F2

  Spielplan E1

  Spielplan E2

  Spielplan Bambini

 

 


Hier der Link zum Bericht des RFR...
 


Die  InngauCup 2010 Retrospektive bei Youtube...

 


Das  InngauCup 2010 Fotoalbum...
Fotos der beiden Wettkampftage sind hier abrufbar

 

 


Das offizielle Programm zum 3. InngauCup 2010

 

 

 

 

 

 

2. Inngau Cup 2009


Der zweite Inngaucup 2009 in Neubeuern

Am 27. und 28. 6. 2009 richtete die Abteilung Jugendfußball des TSV Neubeuern, zum zweiten Mal ein Jugend Kleinfeldturnier für die F1, F2 sowie E1 und E2 Jugend aus.
Der Einladung waren 44 Mannschaften aus den Landkreisen Rosenheim, Traunstein, Aichach-Friedberg, bis hin zur Teilnahme eines Vereins aus Österreich gefolgt. Gespielt wurde am Samstag wie am Sonntag parallel auf vier Kleinfeldplätzen.

Trotz anfänglich starkem Regen konnte das Turnier wie geplant, nach einem Grußwort des Schirmherrn Bürgermeister Josef Trost durchgeführt werden.
Mit dem schöneren Wetter kamen auch viele Zuschauer, die aufregende Spiele der begeisterten Nachwuchsfußballer/innen bewundern durften. Nach den noch spannenderen Final- und Platzierungsspielen und einigen 7-Meter-Schießen standen schließlich die beiden Sieger fest.

Der TSV 1860 Rosenheim siegte im Endspiel 2:1 gegen den TSV Neubeuern und der ASV Großholzhausen gewann mit 2:0 gegen den SC Gröbenzell.
Des Weiteren wurde in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein Trostpreis für die jeweils letztplatzierte Mannschaft ausgegeben.

Das E1 und E2 Turnier fand am Sonntag statt. Auch hier waren hart umkämpfte Spiele und starke Teamleistungen zu sehen. Herausragende Spieler und Spielerinnen wurden, wie am Vortag bei der Siegerehrung mit dem Sonderpreis "bester Torwart" und "bester Spieler" ausgezeichnet.

Die Nachwuchskicker zeigten alle sehr gute Leistungen und boten den vielen Fans einen spannenden Fußballtag. In den wenigen Pausen konnten sich die Teams beim Geschwindigkeitsschießen und Torwandschießen versuchen.

Im E2 Turnier setzte sich im Endspiel klar der SV Schonstett durch. Das Endspiel der E1, TUS Großkarolinenfeld gegen SV Nußdorf, musste dagegen mit 7-Meter-Schießen entschieden werden. Es endete knapp 6:5 für den TUS Großkarolinenfeld.

Die Siegerehrungen wurden von Tobias Höbler, Vertreter des Hauptsponsors „Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling“ vorgenommen.
Er überreichte die vier Wanderpokale der Turniersieger, die Mannschaftspokale für den 1.-3. Platz und die Pokale für jeden einzelnen der etwa 440 Spieler, die alle von der ortsansässigen Firma ACRYL-COMPANY gespendet wurden.

Alles in allem war der „InngauCup 2009“ trotz der anfänglichen Wetterkapriolen ein sehr gelungener Event. Dank guter Organisation, super Bewirtung und vieler Helfer und Sponsoren haben sich alle teilnehmenden Mannschaften und Besucher an beiden Tagen sehr wohl gefühlt.


Nochmal ein „Danke“ an alle Spieler, Betreuer, Besucher, Helfer und Sponsoren und...
...wir freuen uns auf den InngauCup2010…

 

Euer InngauCup Team

 

Ergebnisse des InngauCup 2009

(für die final ausgefüllten Spielpläne bitte auf die jeweilige Überschrift klicken)

Platzierungen F1-Jugend
1.   TSV 1860 Rosenheim
2.   TSV Neubeuern
3.   TSV Inchenhofen
4.   1.FC Gröbenzell
5.   SV Schloßberg
6.   TSV Feldkirchen
7.   SV Nußdorf
8.   TSV Rohrdorf
9.   TUS Raubling
10.  TSV Siegsdorf
11.  SC Maitenbeth
12.  FC Nicklheim

Platzierungen F2-Jugend
1.   ASV Großholzhausen
2.   SC Gröbenzell
3.   SV Schloßberg
4.   TUS Raubling
5.   SV Hohentann
6.   TSV Neubeuern
7.   FC Riederbau Schwoich
8.   TSV Inchenhofen
9.   TUS Bad Aibling
10. TSV Neubeuern2
11. SV Nußdorf
12. TSV Rohrdorf

Platzierungen E1-Jugend
1.   TUS Großkarolinenfeld
2.   SV Nußdorf
3.   TUS Raubling
4.   1.FC Miesbach
5.   TSV Bad Endorf
6.   TSV Neubeuern
7.   TSV Rohrdorf
8.   SV Sentilo Blumenau
9.   TSV Inchenhofen
10.  SC Vachendorf

 

Platzierungen E2-Jugend
1.  SV Schonstett
2.  1.FC Gröbenzell
3.  TSV Rohrdorf
4.  TSV Inchenhofen
5.  TSV Siegsdorf
6.  SC Vachendorf
7.  TSV Neubeuern
8.  ESV Rosenheim
9.  FC Kufstein
10. TSV Neubeuern2

Die Gewinner des Inngau Cup 2009 sind

    F1 Jugend: TSV 1860 Rosenheim 1

F2 Jugend: ASV Großholzhausen 2

E1 Jugend: TSU Großkarolinenfeld 1

  E2 Jugend: SV Schonstett

 


Ergebnisse 2009

 

  Spielplan F1

  Spielplan F2

  Spielplan E1

  Spielplan E2

 


Die  InngauCup 2009 Retrospektive bei Youtube...

 


Das  InngauCup 2009 Fotoalbum...
Fotos der beiden Wettkampftage sind abrufbar

 

 


Das offizielle Programm zum 2. InngauCup 2009

 

 

 

1. Inngau Cup 2008


Leider gibt zu diesem Event keine Dokumentation...aber zumindest ein Statement vom Gründungsmitglied und Ideengeber des InngauCup - Gerhard Junge.
 

"Wenn ich nach den Anfängen gefragt werde, fallen mir zunächst spontan einige Namen ein….
 „Regina Pichler, Christine Antretter, Richi Leitner, Hans Warter und Klaus Ziemba“.
Von uns spielten zu dieser Zeit die eigenen Jungs in der F2 und ich hatte die Aufgabe sie zu trainieren.
Wir wurden bereits selber zu einigen Turnieren anderer Vereine eingeladen und waren daher inspiriert, da es in Neubeuern noch kein Turnier für die Kids gab, kurzerhand selber ein kleines Turnier zu organisieren. Eingeladen wurden im Juni 2008, 8 Mannschaften aus den umliegenden Ortsvereinen.

Es wurde in zwei Gruppen und in 15 Spielen der Turniersieger ermittelt.
Sieger des ersten Inngaucup war nach einem packenden Finalspiel gegen den Hausherren, der TSV Rohrdorf.
Am Abend nach der Siegerehrung wurde dann bei einem Auerfruchtzwerg das Turnier für das nächste Jahr geplant.


Das Turnier sollte was Besonderes werden, nicht nur ein Fußballturnier….nein ein Fußballevent oder besser noch ein Fußballvolksfest und so haben wir Ideen gesammelt und uns an die Planung gemacht. Es sollte eine Turnierzeitung erstellt sowie eine Internetauftritt geschaffen werden und ganz wichtig...
wir brauchten Sponsoren!!!!!
Ein Sponsor war bereits gefunden---- Hansi Hellauer. Hansi hatte bereits für den ersten INNGAUCUP in seiner Firma „ACRYLCOMPANY“ die wirklich unvergleichlichen Pokale entworfen und war für diesen Bereich, wie sich das im weiteren Verlauf des Inngaucup gezeigt hat, ein unverzichtbarer Partner.
„ Und Hansi es gibt auch heute weltweit noch keinen 2. Worldcup der sich dreht!!“